Aktuelle Reisehinweise zum Coronavirus - Stand 07.09.2020

Ihre Reise in Zeiten von Corona

Auf dieser Seite haben wir alle Informationen zusammengestellt, um das Vorgehen bei einer gebuchten Last Minute- oder Pauschalreise seitens der Reiseveranstalter zu erläutern. Flug- oder Flug + Hotel-Buchungen können Sie selbst hier bearbeiten. Wir bitten Sie, uns zwischenzeitlich nicht anzurufen. Aufgrund der Ausnahmesituation wegen Covid-19 haben wir ein hohes Volumen an Anrufen und die Wartezeiten sind sehr lang. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Weltweite Reisewarnung für Europa & die Türkei aufgehoben

Die weltweite Reisewarnung wurde zum 15. Juni für die EU-Länder sowie für Island, die Schweiz und Liechtenstein aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzt. Für Schweden, Norwegen, Finnland und Großbritannien wurde die Reisewarnung im Juli aufgehoben.

Für mehr als 160 Länder außerhalb der EU wurde die Reisewarnung bis zum 14. September verlängert. Zahlreiche beliebte Reiseländer in Europa bereiten sich bereits seit Anfang Juni auf die touristische Wiedereröffnung und Einreise für deutsche Urlauber im Sommer 2020 ohne Quarantänemaßnahmen vor. In diese Länder ist die Einreise als deutscher Staatsbürger bereits oder bald wieder möglich:

  • Belgien: seit 15. Juni, nur mit Online Registrierung; Reisewarnung für Antwerpen und Brüssel
  • Bulgarien: seit 1. Juni; seit 8. August gilt eine Reisewarnung für Blagoevgrad, Dobritsch, St. Konstantin, Albena und Sofia
  • Dänemark: seit 15. Juni; kein Mindestaufenthalt mehr nötig
  • Finnland: ab 24. August - Einreise nur noch in Verbindung mit 2-wöchiger Quarantäne
  • Frankreich: seit 15. Juni; seit 25. August Reisewarnung für die Regionen Île-de-France (Paris) und Provence-Alpes-Côte d‘Azur
  • Griechenland: seit 15. Juni Einreise möglich; nur mit Online Registrierung & Barcode zu finden unter diesem Link
  • Großbritannien: Einreise seit 8. Juni; Quarantäneregelung aufgehoben
  • Island: Einreise seit 15. Juli möglich - seit 19. August nur noch mit 5-6 Tagen Quarantäne inkl. 2 negativen Corona-Tests oder 14 Tage Quarantäne 
  • Italien: seit 3. Juni, nach Sizilien, Sardinien, Apulien und Kalabrien nur mit Online Registrierung
  • Kroatien: Einreise mit Buchungsbestätigung möglich, seit 20. August Reisewarnung für die Gespannschaften Sibenik-Knin und Split-Dalmatien; seit 03. September Reisewarnung für Zadar
  • Madeira: seit 4. Juni mit negativem Corona-Test möglich 
  • Malta: seit 1. Juli
  • Niederlande: Einreise möglich, Buchungsbestätigung für Unterkunft erforderlich
  • Österreich: seit 3. Juni
  • Polen: seit 14. Juni
  • Portugal Festland: Einreise möglich
  • Schweden: Einreise war immer möglich
  • Schweiz: seit 15. Juni
  • Slowenien: Einreise mit Buchungsbestätigung bereits möglich
  • Tschechien: seit 5. Juni
  • Türkei: Einreise seit 11. Juni möglich, jedoch mit Reisewarnung; seit 4. August Reisewarnung aufgehoben für die Provinzen Aydin, Izmir und Muğla in der Ägäisregion sowie die Provinz Antalya in der Mittelmeerregion (darunter fallen z.B. die beliebten Touristenorte wie Antalya, Side, Belek, Alanya oder Bodrum). Nähere Infos zu den neuen Bestimmungen für eine Einreise in die Türkei finden Sie hier.
  • Ungarn: seit 7. Juni; Einreisesperre ab 1. September
  • Zypern: seit 20. Juni; ab 1. Juli nur mit Online Registrierung & "Flight Pass"

Die Informationen beziehen sich auf deutsche Staatsangehörige. 

Die Reiseveranstalter prüfen, ob die jeweilige Reise durchgeführt werden kann.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt über die aktuellen Hinweise zur Einreise, da diese sich momentan häufig ändern. Einige Urlaubsländer führen aktuell neue digitale Einreise-Formulare ein, die teils bereits mit einigen Stunden Vorlauf vor Einreise ausgefüllt werden müssen, u.a. ZypernGriechenlandSpanien, einige Regionen Italiens (Kalabrien, Apulien, Sardinien, Sizilien) und Großbritannien. Liegt das Formular nicht vor, kann es vorkommen, dass die Airline den Transport verweigert. 

Bitte beachten Sie auch die am 15. Juni 2020 erstmalig vom RKI veröffentlichte Liste der Länder, die von der Bundesregierung als Corona-Risikogebiet eingestuft werden. Auf der Liste, die regelmäßig aktualisiert wird, stehen auch beliebte Urlaubsländer der Deutschen wie Ägypten, Thailand und Marokko. Einreisende aus einem Risikogebiet müssen sich abhängig von den Quarantäneregelungen des jeweiligen Bundeslandes bei Rückkehr nach Deutschland 14 Tage in Quarantäne begeben. Auf der Liste, die regelmäßig aktualisiert wird, stehen auch beliebte Urlaubsländer der Deutschen wie Ägypten, Thailand und Marokko. Einreisende aus einem Risikogebiet müssen sich ab 8. August bei Einreise nach Deutschland verpflichtend einem Coronatest unterziehen, entweder innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise oder innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise, z.B. direkt am Flughafen. Nach der Rückkehr müssen sich alle nicht negativ getesteten Reisenden direkt zu Ihrem Zielort begeben. Bis ein negatives Testergebnis vorliegt, müssen sie sich selbst bis zu 14 Tage zu Hause isolieren (häusliche Quarantäne). Die konkrete Umsetzung erfolgt durch die Bundesländer. Weitere Infos in den FAQ des Auswärtigen Amts. Auch rückkehrende Reisende aus anderen Ländern, die nicht zu den Risikogebieten zählen, können sich freiwillig testen lassen, unabhängig davon ob sie Krankheitssymptome aufweisen.

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 07. September 2020, 10:30 Uhr.

Sehen Sie auch unsere Tipps rund um Reisen trotz Corona.

Reisewarnung bis 14.9. verlängert

Für mehr als 160 Länder außerhalb der EU wurde die Reisewarnung bis zum 14. September 2020 verlängert. Es könnten aber noch Ausnahmen für einzelne Länder gemacht werden können, die bestimmte Kriterien (Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, Testkapazitäten, Hygieneregeln, Einreisebeschränkungen) erfüllen. 

Einige beliebte Reiseländer außerhalb der EU/des Schengen-Raums öffnen bald oder bereits ihre Grenzen für deutsche Touristen. Beachten Sie hier jedoch unbedingt die anhaltende Reisewarnung sowie die Quarantäneregelungen für Rückkehrer nach Deutschland! Diese Länder stehen außerdem auf der RKI-Liste der Risikogebiete (siehe oben).

  • Ägypten: seit 1. Juli; ab 1. September nur mit negativem PCR-Test
  • Albanien: seit 1. Juni
  • Bali-Indonesien: Grenzen bleiben bis Ende 2020 für Touristen geschlossen
  • Brasilien: Einreise seit 29. Juli auf dem Luftweg möglich mit Nachweis einer Krankenversicherung
  • Curacao: seit 1. Juli, nur mit Online-Registrierung und negativem Covid-Test
  • Dominikanische Republik: seit 1. Juli, nur mit negativem Covid-Test
  • Dubai: seit 7. Juli
  • Estland: seit 31. August nur mit 14-tägiger Quarantäne
  • Jamaika: seit 1. Juli
  • Kanaren: seit 21. Juni; seit 1. August nur mit Online-Registrierung und QR-Code, seit 02. September Reisewarnung für die Kanarischen Inseln
  • Kuba: seit 1. Juli Öffnung von 5 Cayo Inseln für Charter-Touristen
  • Lettland: seit 3. Juni; seit 22. August Einreise aus Deutschland nur mit 14-tägiger Quarantäne, Reisewarnung
  • Litauen: Einreise seit 1. Juni möglich - Online-Registrierung vor Einreise erforderlich, seit 24. August Einreise aus Deutschland nur mit 14-tägiger Quarantäne
  • Malediven: seit 15. Juli unter Auflagen (Buchungsbestätigung für ein einziges Resort für die gesamte Dauer des Aufenthalts, negativer Corona-Test)
  • Mallorca: seit 21. Juni; seit 1. August nur mit Online-Registrierung und QR-Code, seit 14. August Reisewarnung
  • Montenegro: seit 1. Juni
  • Norwegen: seit 15. Juli; seit 29. August nur mit 10-tägiger Quarantäne; Reisewarnung wieder in Kraft
  • Seychellen: seit 1. August mit negativem Cornoatest, Krankenversicherungsnachweis und Buchung einer zertifizierten Unterkunft
  • Spanien Festland: seit 21. Juni; seit 1. August nur mit Online-Registrierung und QR-Code; seit 14. August Reisewarnung 
  • Tunesien: seit 27. Juni; ab 26. August bei Einreise für Individualreisende negativer PCR-Test + 14-tägige Quarantäne; Pauschalreisende sind von der Vorlage eines PCR-Tests befreit, unter der Voraussetzung, dass das Gesundheitsschutzprotokoll eingehalten wird.

Die Informationen beziehen sich auf deutsche Staatsangehörige.

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 07. September 2020, 10:30 Uhr.

Keine Einreise möglich

Sie fragen sich: Wo dürfen deutsche Staatsangehörige derzeit gar nicht einreisen? In diese beliebten Reiseländer ist momentan aufgrund einer Einreisesperre keine Einreise für Deutsche möglich (diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

Last Minute- & Pauschalreisen-Buchung

In Folge der raschen Ausbreitung des Coronavirus in Europa erlassen viele Regierungen weltweit Reisebeschränkungen und viele Fluggesellschaften annullieren oder ändern Ihre Flüge und Flugrouten.

Wir erhalten daher ein ungewöhnlich hohes Volumen an Anrufen und möchten Sie bitten, uns derzeit nicht anzurufen.

Wenn Sie weitere Informationen zu Ihrer bevorstehenden Reise benötigen, folgen Sie bitte den Anweisungen der Behörden und überprüfen Sie den Status Ihres Flugs direkt auf den Websites der Fluggesellschaft und Ihres Zielflughafens.

Wir bitten Sie in jedem Fall, uns nicht telefonisch zu kontaktieren. Sobald wir Neuigkeiten erhalten, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und senden Ihnen eine E-Mail.

Weitere Informationen:

  • Wenn Sie eine Reise gebucht haben und diese umbuchen möchten, ist dies zu den Bedingungen Ihres Reiseveranstalters möglich.
  • Bei Stornierungen oder Umbuchungen fallen Kosten gemäß den AGB der Reiseveranstalter an.
  • Stornokosten fallen hingegen nicht an, falls der Reiseveranstalter selbst vom Vertrag zurücktritt. In diesem Fall erhalten Sie den Reisepreis voll zurückerstattet.
  • Fragen und Antworten rund um Ihre Reiseversicherung der Hanse Merkur finden Sie hier.

Hinweis - Regelung zur Kostenerstattung - Last Minute- & Pauschalreisen-Buchung

Durch die Bundesregierung wurde am 2. April 2020 beschlossen, dass möglicherweise Gutscheine zur Erstattung bereits erfolgter Zahlungen für Pauschalreisen, Flugtickets sowie Freizeitveranstaltungen eingesetzt werden können.

Der Beschluss der deutschen Bundesregierung muss vor Inkrafttreten zudem noch von der EU-Kommission bestätigt werden. 

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen darüber geben können wie das individuelle Vorgehen der Veranstalter zur Kostenerstattung sein wird. Sobald wir konkrete Informationen zum Vorgehen der jeweiligen Reiseveranstalter haben, informieren wir Sie umgehend. Eventuell zugesagte Rückvergütungen können nach wie vor eine Bearbeitungszeit von bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen. 

Reiseabsagen, Regelungen bzgl. Restzahlungen und Umbuchungsmöglichkeiten der Veranstalter

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Reiseabsagen, Regelungen bzgl. Restzahlungen und Umbuchungsmöglichkeiten der einzelnen Reiseveranstalter, die Änderungen an Ihren Reisen vorgenommen haben. Da sich die Situation stets ändert, empfehlen wir es, sich direkt auf die Website Ihres jeweiligen Reiseveranstalters zu begeben.

 

Bitte vermeiden Sie es uns aktuell telefonisch zu kontaktieren. Ihr Reiseveranstalter wird sich proaktiv mit Ihnen in Verbindung setzen und alle Modalitäten klären, selbstverständlich auch, wenn ihr Abreisedatum bereits in der Vergangenheit liegt und Sie Ihre Reise nicht antreten konnten.

Aldiana

Für folgende Clubs liegen genauere Informationen vor:

Aldiana Club Djerba:

  • Der Aldiana Club Djerba Atlantide wird dieses Jahr nicht öffnen. Der Club bleibt sowohl in der Sommersaison 2020 als auch zur Wintersaison 2020/21 geschlossen und wird erst im Jahr 2021 wieder öffnen. Eine kostenfreie Umbuchung auf einen anderen Club oder eine kostenfreie Stornierung sind möglich.

Aldiana Club Costa del Sol:

  • Der Aldiana Club Costa del Sol wird zum 26.08.20 für den Rest der Saison geschlossen und erst im Jahr 2021 wieder öffnen. Eine kostenfreie Umbuchung auf einen anderen Club oder eine kostenfreie Stornierung sind möglich.

Aldiana Club Andalusien:

  • Aufgrund der anhaltenden Reisewarnung wird der Club zum 07.09.20 für den Rest der Saison geschlossen und erst im Jahr 2021 wieder öffnen. Eine kostenfreie Umbuchung auf einen anderen Club oder eine kostenfreie Stornierung sind möglich.

Neubuchungen:

  • Aldiana Bergclubs Sommer 2020: bei Neubuchungen kann die Reise bis 15 Tage vor Anreise kostenlos storniertwerden (gültig bis 31.08.2020, danach gelten die regulären Stornobedingungen)

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Aldiana GmbH

Alltours

Für folgende Zielgebiete liegen nähere Informationen vor:

Kanarische Inseln:

  • Pauschalreisen auf die Kanaren mit Abreisen bis einschließlich 15.09können kostenfrei umgebucht oder storniert werden.
  • Auf Kundenwunsch werden Reisen auf die Kanaren durchgeführt. 

Spanische Festland, Ibiza, Formentera und Menorca:

  • Alle Flugpauschalreisen werden mit Abreise bis einschließlich 15.09.20 kostenfrei storniert
  • jeweils nur gültig für Pauschalreisen. Für Nur-Hotel-Buchungen in diese Zielgebiete bietet Alltours eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung an.

Kroatien - Region Split/Dalmatien, Ägypten, Marokko, Tunesien und Montenegro:

  • Alle Flugpauschalreisen & Nur – Hotel – Buchungen werden mit Abreise bis einschließlich 17.09.20 kostenfrei storniert

Fernreisen, V. A. Emirate, Oman, Bahrain:

  • Alle Flugpauschalreisen & Nur – Hotel – Buchungen werden mit Abreise bis einschließlich 30.09.20 kostenfrei storniert

Information für Reisen nach Mallorca mit Umbuchgsmöglichkeiten:

Pauschalreisen nach Mallorca mit Abreisen bis einschließlich 15.09.20 können kostenfrei umgebucht oder storniert werden, alternativ wird auf Kundenwunsch die gebuchte Reise nach Mallorca durchgeführt. 

Umbuchungsmöglichkeiten für das Reiseziel Mallorca für noch nicht abgesagte Reisen:

  • Abreise 16.08.2020 - 15.09.2020
  • Die Umbuchung muss bis spätestens 14 Tage vor der eigentlichen Abreise erfolgen
  • Umbuchung von dynamischen paketierten Produkten sowie Linienflügen und Hotelzimmern aus Bettenbanken ist nicht möglich

Für alle Abreisen, die oben nicht benannt sind, kann eine Umbuchung anhand der AGB des Reiseveranstalters angefragt werden. 

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: alltours flugreisen GmbH

Ameropa Reisen

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Ameropa Reisen GmbH

Bentour Reisen

Umbuchung oder Rückerstattung für Abreisen ab 01.07.2020 in Länder, für die eine Reisewarnung besteht:

Möchten Sie Ihre Reise nicht antreten, besteht nur für Flugpauschalreisen die Möglichkeit gebührenfrei zum tagesaktuellen Preis umzubuchen oder zwischen  

  • einem Gutschein und
  • einer Rückerstattung 

in Höhe der bereits geleisteten Zahlung zu wählen. 

Für einen Gutschein oder die Rückerstattung nutzen Sie bitte folgende Formulare: 

Pauschalreisen

Nur-Hotel-Buchungen

Weitere Informationen z.B. zu einzelnen Zielgebieten und Bestimmungen für Reisen in die Türkei finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: Bentour Reisen

DER Touristik

Für folgende Zielgebiete liegen genauere Informationen vor:

Bulgarien:

  • Alle Reisen mit Abreise bis einschließlich 31.08.20 mit Zielflughafen Varna (Bulgarien) werden aktiv abgesagt und kostenfrei storniert. Alle Reisen nach Burgas finden statt.

Azoren:

  • Alle Reisen mit Abreise bis einschließlich 05.09.20 werden aktiv abgesagt und vom Veranstalter kostenfrei storniert.

Spanisches Festland, Balearen und Kroatien (Sibenik-Knin und Split-Dalmatien):

  • Alle Reisen mit Abreise bis einschließlich 13.09.20 werden aktiv abgesagt und vom Veranstalter kostenfrei storniert.

VAE und Tunesien:

  • Alle Reisen mit Abreise bis einschließlich 15.09.20 werden aktiv abgesagt und kostenfrei storniert. 

Fernreisen, VAE, Marokko, Oman, Montenegro und Ägypten:

  • Alle Reisen mit Abreise bis einschließlich 30.09.20 werden aktiv abgesagt und kostenfrei storniert. 

Auf DER Touristik finden Sie hier eine Übersicht, in welche Länder aktuell Reisen durch DER Touristik durchgeführt werden und wo es weiterhin zur Stornierungen kommt.

Rückerstattung:

Sie können wählen zwischen  

  • einem Gutschein (zuzüglich 50 EUR Preisnachlass für die nächste Reise) und
  • einer Rückerstattung in Höhe der bereits geleisteten Zahlung.  

Urlauber, deren Reise storniert wurde oder noch wird, erhalten eine E-Mail mit weiteren Informationen vom Reiseveranstalter. Bitte melden Sie sich aktiv auf diese E-Mail zurück, um die Erstattung des bisher geleisteten Reisepreises als Gutschein oder als Rückzahlung zu veranlassen. Sollte in der Buchung keine Mailadresse angegeben sein, erhalten Sie automatisch eine Rückerstattung. 

Umbuchungsmöglichkeiten für Neubuchungen:

  • Alle Neubuchungen vom 01.08.2020 bis 30.09.2020 mit Abreisen vom 01.10.2020 bis 31.10.2021 können bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umgebucht werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass der Reisepreis der Neu- bzw. Umbuchung mindestens 50% des ursprünglichen Reisepreises betragen muss. (ausgeschlossen sind die Marke Travelix und alle dynamischen X- und PAUS-Produkte)

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: DER Touristik

ETI

Für folgende Zielgebiete liegen genauere Informationen vor:

Ägyten:

  • Alle Reisen mit Abreise bis einschließlich 11.09.20 werden vom Veranstalter aktiv abgesagt und kostenfrei storniert. 

Wenn Sie nur ein Hotel (ohne Flug) in einem Land gebucht, in das ab 15.06.20 eine unkomplizierte Einreise möglich ist, werden die Buchungen von ETI nicht mehr kostenfrei storniert.

Umbuchungsmöglichkeiten für Reisen nach Ägypten:

  • Sie können entweder gebührenfrei auf einen späteren Reisezeitpunkt umbuchen oder zwischen einem Gutschein (zuzüglich 20% des bereits gezahlten Reisepreises) und einer Rückerstattung in Höhe der bereits geleisteten Zahlung wählen.
  • Für alle anderen Reisen ist eine Stornierung nur nach AGB des Veranstalters möglich

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: ETI

Ferien Touristik & Coral Travel

Für folgende Zielgebeite liegen genauere Informationen vor:

Spanisches Festland und Balearen:

  • Die Reisen werden bis einschließlich 07.09.20 nur storniert - außer Hotel Only - wenn der Kunde dies wünscht.
  • Alle betroffenen Kunden werden vom Veranstalter kontaktiert, ob sie trotz Reisewarnung fliegen wollen oder nicht. 

Ägypten, Dominikanische Republik, Kuba, Marokko, Mexiko, Thailand, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate, USA:

  • Reisen mit Abreise bis einschließlich 14.09.20 werden kostenfrei storniert

Stornierungen gemäß der AGB:

Stornierungen ab dem 31. Juli 2020 sind lediglich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen von FERIEN Touristik und Coral Travel möglich. Alle Gäste, die von den Reiseabsagen betroffen sind, werden aktiv kontaktiert – die Abarbeitung und Stornierung der Vorgänge erfolgt ausschließlich nach Reisedatum. Es ist nicht erforderlich, dass Sie Ihre Reise stornieren und hat auch keine Auswirkung auf die Abarbeitung Ihres Vorgangs.

Rückerstattung:

Sie können zwischen 

  • einem Gutschein (zuzüglich Extrabonus*) und 
  • einer Rückerstattung  

in Höhe der bereits geleisteten Zahlung wählen. 

*Extrabonus bei Auswahl des Gutscheins: 

  • 25 Euro für angezahlte Reisen
  • 50 Euro für komplett gezahlte Reisen bis zu einem Reisepreis von 2500 Euro
  • 100 Euro für komplett gezahlte Reisen mit einem Reisepreis über 2500 Euro

Darüber hinaus erhalten Sie pro Neubuchung noch einen Zielgebietsgutschein in Höhe von 50 Euro

Sie haben eine E-Mail mit weiteren Informationen von Ihrem gebuchten Reiseveranstalter erhalten. Bitte melden Sie sich aktiv auf diese E-Mail zurück, um die Erstattung des bisher geleisteten Reisepreises als Gutschein oder als Rückzahlung zu veranlassen.   

Kostenübernahme Quarantäne und Covid-Tests:

FERIEN Touristik & Coral travel übernehmen die Zusatzkosten bei Quarantäne in der Türkei, falls ein Urlauber infolge eines positiven Tests auf Covid-19 seinen Rückflug nicht antreten kann. 

Die verpflichtenden PCR-Tests, die innerhalb von 48 Stunden vor dem Heimflug durchgeführt werden müssen, sind in allen FERIEN Touristik Top Seller Hotels mit dem Gesundheitszertifikat gegen eine Gebühr möglich. Zu den Top Seller Hotels gehören unter anderem das OTI-eigene Xanadu Resort in Belek, sowie Seven Seas Blue Side, Seven Seas Life Kemer, OTIUM Eco Club Side aber auch die Delphin Hotels, Maxx Royal, Ela Quality und die Hotels der Stone Group.

Bei einem positiven Testergebnis kümmert sich FERIEN Touristik und Coral travel um seinen Gast und leitet alle notwendigen Maßnahmen für den weiteren Aufenthalt in die Wege.
Ist ein Krankenhausaufenthalt nicht notwendig, wird der Gast in einem isolierten Bereich des gebuchten oder einem gleichwertigen Hotel untergebracht, und die Verschiebung des Rückfluges organisiert. 

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Ferien Touristik GmbH & Coral Travel

FTI Group

Für folgende Zielgebiete liegen genauere Informationen vor:

Spanisches Festland und Balearen:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 17.09.20 werden kostenfrei storniert

Bulgarien/ Region Varna:

  • Pauschalreisen mit Anreise bis einschließlich 30.09.20 werden kostenfrei storniert

Ägypten:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 24.10.20 werden kostenfrei storniert

Ferndestinationen:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 31.10.20 werden kostenfrei storniert

Rückerstattung (FTI Group Cash):

Wurde Ihre Reise seitens Ihres Reiseveranstalters abgesagt, haben Sie eine E-Mail vom Veranstalter erhalten und können hinsichtlich der Rückerstattung zwischen 

  • einem Gutschein (zuzüglich 200 Euro FTI GROUP Cash*) und
  • einer Rückerstattung  

in Höhe der bereits geleisteten Zahlung wählen. 

Was ist das FTI GROUP-Cash? 

Das FTI GROUP-Cash in Höhe von 200 Euro ist vergleichbar mit einem Kreuzfahrt-Bordguthaben und kann vor Ort verwendet werden. Sie können es wie bares Geld ansehen und ist auch nicht an Mindestbeträgen oder Umsätzen gekoppelt    

Wie bekomme ich das FTI GROUP-Cash in Höhe von 200 Euro? 

Ihr FTI GROUP-Cash erhalten Sie bei Einlösung Ihres FTI GROUP Urlaubsguthaben im Rahmen einer Flug-Pauschalreise bei den Veranstaltern der FTI Group.  Das FTI GROUP-Cash Booklet erhalten Sie vor Abreise per Post. Bitte beachten Sie, dass zwischen vollständiger Bezahlung und Abreise mindestens sieben Tage liegen müssen, damit das Group-Cash Ihnen noch postalisch zugeschickt werden kann. 

Grundsätzlich werden alle Kunden kontaktiert, die vor der Corona-Pandemie gebucht haben, proaktiv nach Abreisedatum: Entweder um zu bestätigen, dass die Reise stattfindet oder um mitzuteilen, dass die Reise leider nicht durchgeführt werden kann.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: FTI Group

For You Travel

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: For You Travel

I.D. Riva Tours

Um eine reibungslose Einreise nach Kroatien zu haben und die sogenannte „Fast Lane“ an der Grenze nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen sich vor der Anreise beim kroatischen Tourismusministerium zu registrieren. Dies ist HIER online möglich: https://entercroatia.mup.hr/

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: I.D. Riva Tours

JT Touristik

Die betroffenen Kunden, deren Reise nicht wie geplant stattfinden kann, werden selbstverständlich – priorisiert nach Abreisedatum – unverzüglich per E-Mail vom Veranstalter kontaktiert. Bitte prüfen Sie daher regelmäßig Ihren Posteingang. Selbstverständlich bekommen betroffene Kunden den bisher gezahlten Reisepreis vollständig zurückerstattet.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: JT Touristik

LMX Touristik / LMX International

Für Flugpauschalreisen in alle Zielgebiete mit Reisewarnung gelten folgende Regelungen:

  • Buchungsdatum vor dem 01.03.2020

Wir werden für alle Kunden, welche reisen möchten und die Leistungserbringung für uns möglich ist, die Reiseverträge erfüllen.

Für Kunden, welche nicht mehr reisen möchten aufgrund der Pandemieumstände, welche zum Zeitpunkt ihrer Buchung in der Form noch nicht bekannt sein konnten, akzeptieren wir eine kostenfreie Rücktrittserklärung durch den Kunden bis einschließlich Abreisedatum 09.09.2020

  • Buchungsdatum ab dem 01.03.2020  / Abreise bis 31.10.2020 

Alle gebuchten Reisen in oben genannte Zielgebeite werden wie geplant durchgeführt.  

Der Veranstalter bietet dennoch allen Kunden an, eine Kulanzstornierung zu prüfen und ggf. zu 75 Euro pro Person zu stornieren, sofern diese nicht reisen möchten. Wird diese Stornierung so durchgeführt, erhält der Kunde ein insolvenzabgesichertes Guthaben für seinen eingezahlten Betrag, welches auf der Buchung verbleibt. Das Guthaben ist auf eine neue Reise bis einschließlich 31.10.2021 einlösbar.   

Diese Regelung gilt für alle Abreisen bis 31.10.2020 und kann auch für Buchungen mit Buchungsdatum vor dem 01.03.2020 angewendet werden.   

Rückerstattung:

Sofern es zu einer Absage Ihrer Reise gekommen ist, so erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen direkt von Ihrem Reiseveranstalter zugesandt. 

Sie haben die Wahl zwischen folgenden Optionen: 

  • Reiseguthaben über den bereits bezahlten Betrag + bis zu 150 Euro Extra Guthaben
  • Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages  

Die Bearbeitung der Vorgänge erfolgt chronologisch nach Abreisedatum, so dass es auf Grund der Vielzahl von Vorgängen aktuell zu längeren Bearbeitungszeiten kommt. 

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: LMX Touristik GmbH

ltur

Die Liste der weiterhin abgesagten Reisen finden Sie hier.

Generell gilt: Alle Kunden mit einer von einer Stornierung betroffenen Pauschalreise werden proaktiv per E-Mail vom Veranstalter informiert und müssen nicht anrufen. 

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: l'tur GmbH

Lufthansa Holidays

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Lufthansa Holidays

OLIMAR Reisen

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: OLIMAR Reisen

schauinsland-reisen

Für folgende Zielgebiete liegen genauere Informationen vor:

Mallorca und Kroatien (Zadar und Split):

  • Abreisen bis einschließlich 11.09.20 werden kostenfrei storniert

Kanarische Inseln:

  • Abreisen bis einschließlich 18.09.20 werden kostenfrei storniert

Tunesien und Ägypten, Menorca, Ibiza und Formentera:

  • Abreisen bis einschließlich 30.09.20 werden kostenfrei storniert

 

Spanisches Festland, Bali, Sri Lanka, Mauritius, Thailand, Malediven, Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko, USA, VAE, Kapverden, Montenegro

 

  • Abreisen bis einschließlich 30.09.20 werden kostenfrei storniert

Bulgarien: Provinz Varna und Dobritsch inklusive Albena. (Pauschal und Nur-Hotel):

  • Abreisen bis einschließlich 31.10.20 werden kostenfrei storniert

Rückerstattung: Diese können Sie ganz bequem auf dieser Seite beantragen.

Umbuchungsmöglichkeiten:

  • Bevor Sie stornieren, bietet schauinsland-reisen Ihnen die Möglichkeit Ihre Reise kostenfrei umzubuchen. 
  • Eine Umbuchung ist zielgebietsübergreifend ohne Umbuchungsgebühren zum tagesaktuellen Preis innerhalb der Sommersaison 2020 und auf bereits freigeschaltete Ziele Winter 20/21 möglich.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: schauinsland-reisen

tropo

Für folgende Zielgebiete liegen genauere Informationen vor:

Spanien (Kanaren, Balearen und Festland):

  • Alle Pauschalreisen (kein Nur-Hotel) werden bis einschließlich 30.09.2020 kostenfrei storniert

Alle weiteren Zielgebiete mit Reisewarnung werden bis einschließlich 14.09.2020 kostenfrei storniert. Sie werden proaktiv vom Veranstalter darüber informiert.

Rückzahlung: Alles Informationen zu den Rückzahlungen von tropo finden Sie hier

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: tropo GmbH

TUI Deutschland & airtours

Für folgende Zielgebiete liegen genauere Informationen vor:

Spanisches Festland und Balearen:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 11.09.20 werden abgesagt.

Israel und alle Fernreisen:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 30.09.20 werden abgesagt.

Kapverden:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 30.09.20 werden abgesagt.

Ägypten, Marokko und Tunesien

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 31.10.20 werden abgesagt.

Umbuchungsmöglichkeit:

Für Fernreisen sowie Buchungen nach Ägypten, Tunesien, Marokko, in die Türkei und auf die Kapverden verlängert TUI das Angebot einer kostenlosen Umbuchung bis zum 31. Oktober 2020 mit folgenden Bedingungen:

  • gültig für Bestandsbuchungen mit Anreise vom 01.09. bis einschließlich 31.10.2020 nach Ägypten, Tunesien, Marokko, in die Türkei und auf die Kapverden sowie alle Fernreisen 
  • Nicht gültig für XTUI, Fly & Mix, TUI Ticket Shop, non refundable Rates, Reisen mit Linienflügen, Veranstaltungstickets, airtours cruises, airtours Private Travel, TUI Cruises, Wolters Reisen, TUI Villas, TUI á la carte, TUI Bootsferien, TUI CAMPER und ltur.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: TUI Deutschland

vtours & vtours international

Für folgene Zielgebiete liegen weitere genauere Informationen vor:

Spanien Festland und Balearen (gültig bis 15.09.20):

  • Kostenfreier Storno möglich? Ja, wenn Kunde dies aktiv wünscht und es dem Reisebüro mitteilt. VTO und VTOI stornieren NICHT automatisch. 
  • Wahlmöglichkeit des Kunden, ob Storno oder Reise antreten? Ja, Kunde hat Wahlmöglichkeit und entscheidet.
  • Betroffene Reisearten: Pauschal / Nur-Hotel? Pauschal kann kostenfrei storniert werden, Erde-Buchungen zu 50 Euro pro Buchung.
  • Information an Kunden vom Veranstalter? Veranstalter informiert Kunden NICHT direkt über seine Wahlmöglichkeit. Kunde wird mit Reiseunterlagen und 3 Tage vor Reiseantritt über aktuelle Reisebestimmungen (Einreise, Quarantäne, Coronatest …) informiert
  • Betroffener Reisetermin? Regelung gilt vorerst für Abreisen bis Ende September

Ägypten und Tunesien:

  • Reisen mit Abreise bis einschließlich 18.09.20 werden kostenfrei storniert

vtours Pauschalreisen: Alle Buchungen werden auf Durchführbarkeit der gebuchten Leistungen geprüft. Sollte vtours gezwungen sein, eine Reise abzusagen, werden Sie bis spätestens 3 Wochen vor dem geplanten Reiseantritt darüber per E-Mail informiert.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: vtours GmbH

Flug- oder Flug + Hotel- bzw. Bahn + Hotel-Buchung

Wurde Ihre Reise storniert?

Sie erhalten eine Rückerstattung. Wir wissen, dass durch diese Ausnahmesituation Stress und Unannehmlichkeiten entstehen, wir möchten Sie jedoch darum bitten, auf unsere Benachrichtigung zu warten. Wenn Ihre Reise storniert wurde, müssen Sie nichts weiter tun. Wir bearbeiten automatisch Ihre Rückerstattung und senden Ihnen eine E-Mail mit allen Details dazu.

Sie können dann Ihre Reise erneut planen, sobald wieder Normalität eingekehrt ist.

Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation kann die Bearbeitungszeit der Rückerstattung länger ausfallen als üblich.

 

Möchten Sie Ihre Reise stornieren?

Wir sind uns bewusst, dass sich diese Ausnahmesituation auf tausende Urlaubs- und Reisepläne unserer Kunden auswirkt. Wir haben in diesen Wochen daran gearbeitet, die Stornierungs- und Rückerstattungsverfahren so einfach wie möglich zu gestalten.

Sie können Ihre Buchung ganz einfach in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website oder mit der App bearbeiten. Ihre Stornierungsanfrage wird so schnell wie möglich in unserem System und von unserem Kundenservice bearbeitet, wobei denjenigen mit unmittelbarer Abreise Vorrang eingeräumt wird. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit allen Details zu Ihrer Stornierung.

Viele Fluggesellschaften bieten angesichts der aktuellen Situation die Möglichkeit, die Flugdaten zu ändern oder eine Rückerstattung in voller Höhe zu erhalten. 

Insofern Ihre Reise jedoch nicht von offiziellen Reisebeschränkungen durch die Behörden betroffen ist, gelten bei einer Stornierung möglicherweise die regulären Stornierungsbedingungen, gemäß der Verkaufs- und Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft. Wir empfehlen es, den Status des Flugs direkt auf der Seite der Fluggesellschaft zu überprüfen, bevor Sie eine Stornierung beantragen.

Aufgrund der aktuellen Situation kann die Bearbeitungszeit länger ausfallen als üblich. 

 

Haben Sie eine Buchung mit Anzahlungsoption?

Wir erweitern die Zahlungsfrist. Wenn Sie Ihre Flug + Hotel- oder Bahn + Hotel-Buchung zunächst mit einer Anzahlung durchgeführt haben und innerhalb der nächsten Wochen abreisen, möchten wir Ihnen auch hier entgegen kommen.

Insofern Sie den ausstehenden Restbetrag Ihrer Reise noch nicht bezahlt haben und Ihre Buchung weiterhin bestehen bleibt, haben wir uns dazu entschlossen, die Zahlungsfrist zu erweitern. Sie erhalten dazu in den nächsten Tagen eine E-Mail und müssen nichts weiter tun. Wir hoffen, dass die Fristverlängerung Ihnen in diesem unsicheren Moment entgegenkommt.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Buchung in Ihrem persönlichen Kundenbereich stornieren können. Insofern Ihre Reise jedoch nicht von offiziellen Reisebeschränkungen durch die Behörden betroffen ist, gelten bei einer Stornierung die regulären Stornierungsbedingungen gemäß der Verkaufs- und Geschäftsbedingungen. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie jedoch bevor die Stornierung abschließend durchgeführt wird. 

Informationen der einzelnen Fluggesellschaften

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Aktualisierungen von den wichtigsten Fluggesellschaften, die Änderungen an Ihren Flügen vorgenommen haben. Da sich die Situation stets ändert, empfehlen wir es, sich bitte direkt auf die Website der Fluggesellschaft zu begeben.

 

Sie möchten einen neuen Flug buchen aber flexibel bleiben? Zahlreiche Fluggesellschaften bieten kostenlose Änderungen der Flugbuchung an. Wir haben hier alle Infos zu den flexiblen Flugbuchungen für Sie zusammengestellt.

Kreuzfahrt-Buchung: Informationen der einzelnen Reedereien

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Aktualisierungen von den wichtigsten Reedereien, die Änderungen an Ihren Routen vorgenommen haben. Da sich die Situation stets ändert, empfehlen wir es, sich bitte direkt auf die Website der Reederei zu begeben.

Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer nächsten Reise?

Jedem von uns ist bewusst, dass sich die derzeitige Situation stets ändert, wodurch es umso schwieriger ist immer die aktuellsten Informationen zu erhalten. Viele Fluggesellschaften haben sich entschieden Ihren Betrieb hauptsächlich einzustellen und immer mehr Länder erheben bewegungseinschränkende Maßnahmen für Ihre Anwohner und für Reisende.

Um stets den neuesten Stand der Maßnahmen für die Länder zu erhalten, in die Sie reisen oder in denen Sie sich aufhalten, begeben Sie sich bitte auf die Website des Auswärtigen Amts. Im Abschnitt Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie alle wichtigen Informationen. Wir empfehlen es außerdem, die Websites des Außenministeriums Ihres Ziellandes zu besuchen.

Wenn Sie Neuigkeiten zu Ihrem bevorstehenden Flug erhalten möchten,besuchen Sie bitte auch die Website der Fluggesellschaft. Viele Fluggesellschaften bieten (nach Verfügbarkeit) die Möglichkeit, die Flugdaten zu ändern. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Fluggesellschaften, mit denen unsere Kunden hauptsächlich gebucht haben. 

Wir danken Ihnen aufrichtig für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Hinweis

Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.

Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.
Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.
Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.
Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.
Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.